Allgemeine Infos

 

Am 1. und 2. Juli feiert die Behinderten-Förderung-Linsenhofen e.V. (BFL) zum einen den offiziellen Abschluss ihres Inklusionsprojekts „mittendrin, offen, vernetzt – im Landkreis Esslingen inklusiv unterwegs“ und zum anderen die offizielle Einweihung des neuen Werkstattgebäudes für behinderte Menschen.

Der Neubau/ Ort der Veranstaltung

Aus Gründen des Brandschutzes musste die BFL ihr Werkstattgebäude in Linsenhofen aufgeben und startete Ende 2015 mit dem Neubau der Werkstatt für behinderte Menschen in der Siemensstraße 18 in Frickenhausen. Ende Mai erfolgte der Umzug. Ein „Ort der Begegnung“ soll das neue Gebäude werden. Eine geöffnete Kantine mit Selbstversorgerküche, einem neuen Raum für die berufliche Bildung und das Atrium zeichnen es aus.

Im und um das Werkstatt-Gebäude finden die Tage der Begegnung statt. Hinter dem Gebäude auf einer großen Wiese wird sich ein Festzelt befinden. Auf dem Nachbargelände der Firma Techma gibt es verschiedene Angebote für Kinder, während sich auf dem Hof vor der Werkstatt ein Getränkerondell und verschiedene Stände mit süßen Verköstigungen befinden.

Programm und Bewirtung

Zahlreiche Vereine und Organisationen aus Frickenhausen und Umgebung bringen sich an den beiden Tagen ein und bieten entweder ein Standangebot oder treten im Rahmen des Bühnenprogramms mit einem Punkt auf.
Für eine umfassende Bewirtung mit Frischem vom Grill und Getränken ist an beiden Tagen gesorgt.

 

Veranstaltung auf Facebook:

-Klick-

 

Seite drucken
Diese Seite drucken
Schriftgröße
+ -
Spendenbarometer

Für den Neubau
der Werkstatt in Frickenhausen

600.000 Euro
504.833 Euro