Berufsbildungsbereich

In der Werkstatt in Oberboihingen gibt es einen Berufsbildungsbereich.

Die Menschen mit Behinderung lernen im Berufsbildungsbereich für eine Praktikumsstelle oder eine Arbeitsstelle in einer Firma. Oder für einen Arbeitsplatz in einer Werkstatt oder in einem Berufsbildungswerk.

Die Menschen mit Behinderung lernen im Berufsbildungsbereich die Arbeiten der Werkstatt kennen. Sie dürfen verschiedene Arbeiten ausprobieren. Zum Beispiel Verpacken, Verschweißen oder Etikettieren.

Im Berufsbildungsbereich lernen die Menschen, mit verschiedenen Werkzeugen zu arbeiten. Sie lernen alles, was sie für ihr Leben im Beruf brauchen. Und sie arbeiten in einer kleinen Gruppe mit anderen Menschen zusammen.

Im Berufsbildungsbereich können die Menschen mit Behinderung auch mit dem Computer arbeiten.
Dabei üben sie das Denken und die Konzentration. Jeder Mensch mit Behinderung, der selbständig arbeitet, kann außerhalb der Werkstatt ein Praktikum in einem anderen Betrieb machen. Das kann der erste Schritt zu einem Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sein.

Jeder Mensch entwickelt sich sein Leben lang weiter!

Vorlesen:
Seite drucken
Diese Seite drucken
Schriftgröße
+ -
Spendenbarometer

Für den Neubau
der Werkstatt in Frickenhausen

600.000 Euro
504.833 Euro